VORTRAGSREIHE

 

VORHERIGER REFERENT NÄCHSTER REFERENT
CORPORATE ARCHITEKTURE - GEBAUTE IDENTITÄT
// DR. JONS MESSEDAT

 

19/12/12
BEHNISCH GEBÄUDE // PETERSSTR. 120
EINGANG B // RAUM 406 ABSTRACT
In Unternehmen und Organisationen wächst das Bewusstsein für die Bedeutung von qualitätvoller Architektur als Identität stiftendes Medium. Die Erweiterung des Corporate Design in die dritte Dimension generiert räumliche Plattformen, um Aspekte wie Unternehmenskultur, Firmenphilosophie und Markenwerte erlebbar zu machen. Authentizität und Nachhaltigkeit sind dabei keine leeren Worthülsen sondern Versprechen, die vor Ort eingelöst werden müssen. Im Idealfall wird Corporate Architecture dann zu einem selbstverständlichen Element der Corporate Identity und zu einem sichtbaren Baustein der Baukultur.
VITA
1990 // Stipendiat der EU in London
1991 // Diplom Industriedesign an der Kunstakademie Stuttgart
1992 // Diplom Architektur an der Universität Stuttgart
1993 // Sir Norman Foster Partners, Umbau des Reichstagsgebäudes, Design Museum Zeche Zollverein
1998 // Wissenschaftlicher Mitarbeiter Bauhaus-Universität Weimar
2004 // Promotion zum Dr.-Ing., Thema Corporate Architecure
Seit 2004 // Leiter des Instituts für Corporate Architecture in Stuttgart
Seit 2007 // Rahmenplaner für die Gestaltungslinie Corporate Architecture des Generationenprojektes
"Masterplan Emscher-Zukunft" im Ruhrgebiet

 © 2012 Hochschule Niederrhein

www.hs-niederrhein.de

info@krefelder-baukultur.de